German

Please select one of our websites from the list below.

Mundgeruch neutralisieren, statt ihn zu überdecken

Mundgeruch neutralisieren, statt ihn zu überdecken

Auf dem Markt gibt es viele Hygieneprodukte, mit denen man angeblich Mundgeruch bzw. Halitosis loswerden kann. Hier besprechen wir den Unterschied zwischen Produkten, die Mundgeruch überdecken, und solchen, die die Grundursache in der Mundhöhle bekämpfen und den Mundgeruch neutralisieren.

Höchstwahrscheinlich haben wir alle schon mal Mundgeruch gehabt, vor allem wenn wir morgens nach langem Schlafen aufwachen. Das ist völlig normal. Allerdings haben ca. 30 bis 50 % der Menschen weltweit chronischen Mundgeruch und manche sind sich dessen nicht einmal bewusst.

Mundgeruch kann sich negativ auf das soziale Leben auswirken und zu Verlegenheit, Unsicherheit und sogar zur Meidung von sozialen Kontakten führen. Aus diesem Grund greifen viele Menschen auf der Suche nach einem Mittel gegen Mundgeruch zu rezeptfreien Produkten. Viele dieser Produkte versprechen zwar eine Beseitigung des Mundgeruchs, wirken aber nur für kurze Zeit, indem sie den Geruch mit einem angenehmen Aroma überdecken, ähnlich wie es manche Pfefferminzbonbons tun.

Diese geruchsüberdeckenden Produkte sind eine tolle Lösung für vorübergehende Mundgeruchsprobleme, die beispielsweise durch scharfe Speisen wie Zwiebeln und Knoblauch oder durch Zigarettenrauchen verursacht werden. Aber bei chronischem Mundgeruch reicht das einfach nicht aus.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass die Hauptquelle für Mundgeruch in 90 % der Fälle flüchtige, dampfförmige Schwefelverbindungen sind, die von Bakterien im Mund produziert werden. Die restlichen Fälle können auf andere als orale Ursachen wie Magen-Darm-Erkrankungen, Lebererkrankungen, hämatologische oder endokrine Systemstörungen und Stoffwechselerkrankungen zurückgeführt werden.

Es wurde in der Forschung zudem festgestellt, dass das Zähneputzen allein nicht ausreicht, um Mundgeruch für immer loszuwerden. Im Wesentlichen ist also eine gute und gründliche Mundhygiene erforderlich, die diese übel riechenden Verbindungen neutralisiert und die Grundursache von Mundgeruch bekämpfen.

  • Flüchtige Schwefelverbindungen und Mundgeruch

    In mehreren Studien wurde übereinstimmend festgestellt, dass die Zungenoberseite die Hauptquelle für flüchtige Schwefelverbindungen ist, da in diesem Bereich die Ansammlung von Bakterien und Nahrungsresten begünstigt wird. Es ist ferner bekannt, dass Plaque, Parodontal Erkrankungen, fehlerhafter Zahnersatz und Karies zusätzlich zu Mundgeruch beitragen können.

    Zu den im menschlichen Atem am unangenehmsten riechenden Verbindungen zählen Schwefelwasserstoff und Methylmercaptan. Studien haben zeigt, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Gehalt dieser beiden Moleküle und der Stärke des Mundgeruchs gibt.

    Deshalb sollte sich die Behandlung von Mundgeruch hauptsächlich darauf konzentrieren, die Anzahl der Bakterien in der Mundhöhle zu reduzieren und übelriechende Schwefelverbindungen zu neutralisieren.

  • Wie wird man Mundgeruch los?

    Für eine erfolgreiche Behandlung von Mundgeruch sind eine entsprechende Diagnose, eine professionelle Therapie und eine gute Mundhygiene mit Zähneputzen und Zungenreinigung sowie die Verwendung einer wirksamen Mundspülung nötig.

    CB12 Mundspülung enthält eine wirksame Formel, die die Vorteile von Chlorhexidin und Zink kombiniert und so einen synergetischen Effekt erzeugt, der Mundgeruch bis zu 12 Stunden lang entgegenwirkt. Dank ihrer speziellen Formulierung können CB12 Produkte inklusive CB12 Boost und Spray täglich angewendet werden, ohne dass du dir Sorgen über einen metallischen Nachgeschmack oder eine Verfärbung deiner Zähne machen musst.

    Chlorhexidin ist bekanntlich eine stark denaturierende Substanz und gilt als wirksamstes Mittel gegen Zahnbelag und Gingivitis. Es kann Disulfid Bindungen spalten und so ihre Affinität zu Zink erhöhen. Dadurch kann sich Zink leicht an diese Schwefelgase binden und sie in geruchlose Verbindungen umwandeln. Die Kombination und das Zusammenwirken dieser verschiedenen Wirkmechanismen unterstützen die lang anhaltende Wirkung von CB12.

    Für weitere Informationen über die Verhinderung und Behandlung von Mundgeruch klicke bitte hier.

  • Wende dich an deine Zahnärztin oder deinen Zahnarzt, wenn du die folgenden Anzeichen hast:

    • Mundgeruch, der auch nach einer vollständigen Mundhygiene-Routine nicht verschwindet
    • Schmerzendes, blutendes oder geschwollenes Zahnfleisch
    • Zahnschmerzen oder Probleme mit dem Zahnersatz

Besuche deine Apotheke oder Drogerie um die Vorteile von CB12 kennenzulernen.